« Back

Ramadama an der Berufsschule St. Marien

Einen Friday for future der etwas anderen Art gab es am 08.11.2019 an der Berufsschule St. Marien im Haus des Guten Hirten. Die Schülerinnen und Schüler und ihre Lehrkräfte verbrachten den Vormittag in der Umgebung der Schule und im Stadtpark von Schwandorf und sammelten Müll. Es war teilweise schockierend, was so alles gefunden wurde: Flaschen, Plastiktüten, Fensterrahmen, Kleidung, Pfannen und sogar ein Fahrrad war dabei. Vor dem Schulgebäude bildete sich ein großer Müllberg.

Trotz des kalten Wetters hielten alle durch. Als Belohnung gab es am Mittag eine große Brotzeit, die die Firma Wolf Fleisch- und Wurstwaren und der Oberbürgermeister der Stadt Schwandorf, Herr Feller gespendet hatten.

Auch am Nachmittag ließ das Thema Müll die Schülerinnen und Schüler nicht los. Im Rahmen der Zwickl-Schwandorfer Dokumentarfilmtage besuchten alle Klassen den Film "Welcome to Sodom" im Kino in Schwandorf. Dieser Film und auch die Ramadama-Aktion am Vormittag haben die Sichtweise einiger für die Zukunft deutlich verändert. Es war also ein wirklich Friday for future.