« Zurück

Gelungene Orientierungstage der BVJ-Klassen der St. Marien Berufsschule

Traditionell fahren seit vielen Jahren die BVJ-Klassen gegen Ende Oktober auf eine dreitägige Erlebnisreise. Anders als in den letzten Jahren wurde nicht das Wildniscamp in Zwiesel aufgesucht, sondern das Haus der Begegnung des Klosters Ensdorf in der Nähe von Amberg.

Gemeinsam begaben sich ca. 50 Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrkräften am Montag, 6.11.2017, auf den kurzen Weg nach Ensdorf.

Hier war außerordentlich viel Programm geboten und die Schüler konnten sich in zwei Gruppen auf drei spannende, lehrreiche und schöne Tage freuen, die vor allem im Zeichen des gegenseitigen Kennenlernens standen. Nachdem die Zimmer bezogen waren, begannen Workshops wie Geocaching, Natur bei Nacht und Trommeln. Parallel dazu verlief das Seminar der „Tage der Orientierung". Besondere Wertschätzung erfuhr die Bewirtung in Kloster Ensdorf, für die man sich zu vier gemeinsamen Essenszeiten zusammenfand.

Schlussendlich wurde die Exkursion für absolut gelungen befunden, neue Freundschaften kristallisierten sich heraus und es gab diverse Stimmen, die scheinbar in diesem Schuljahr gerne nochmals die Reise nach Ensdorf antreten würden. Das nennt man dann wohl eine gelungene Veranstaltung!